Simplyleaf

Kundenbewertungen

 

Wegwerfgeschirr aus der Natur

Wegwerfgeschirr aus der Natur

"Kaum geht die Picknickzeit und Grillsaison los, wird auch schnell Wegwerfgeschirr, wie Pappteller oder gar Plastik genutzt. Viele wissen es nicht, aber auch Pappteller sind oft Folienbeschichtet, oder gar chemisch behandelt. Das dafür Bäume her halten müssen, muss man niemandem sagen, von Kunstoff brauchen wir ja garnicht erst reden ... "

100 % Natur

"Mein Paket kam sehr schnell und überraschte mich positiv. Wunderschön designtes Geschirr, das aus sah als wären es aus Holz geschnitzt..."

"Härte - Test"

"Nun beschreibt " We Simplyleaf " seine Produkte so, dass man ob warm ob kalt, alles von den diesen Schönheiten essen kann. Gut, dachte ich mir, jetzt wird getestet. Die ersten warmen Tage waren da und wir haben zum ersten mal in diesem Jahr unseren Grill für vegane Leckereien genutzt..."

Recycling & Fazit

"Nun bin ich nicht der Typ, der seinen Müll z. B. auf einem Grillplatz einfach rumliegen lassen würde. Für mich ist es selbstverständlich das ich alles aufräume und entsorge ..."

Simplyleaf ist ein Deutsches Unternehmen

"In der Nähe von Heidelberg in Schwetzingen, hat die Firma " Simpylaef" Ihren Unternehmenssitz."

http://www.veganhimmel.de/416184751?b=3DF8ADD2EB147564C1E2AB51B0734473C74850

The test went on with the second time use too... the customer writes in blog as a reply to one of the question raised like this....

"ich habe heiße Suppe aus den Schüsseln gegessen und es gleich danach ebenso heiß abgespült, da ich kein Spülmittel welches einziehen könnte, verwenden wollte. Dann kurz leicht abgetrocknet und schwup, wie Neu....daher, wer Behtusam damit umgeht, kann es sicher 2 - 3 mal verwenden. ..."

to read more https://www.facebook.com/pages/Im-veganen-Schlemmerhimmel/378173039011476  

Barzone 2013 – ein kleiner Bericht !

"Die Firma Simplyleaf aus Heidelberg bietet Geschirr aus Arekablättern an, die Blätter stammen von der Areka-Palme, sie sind beheimatet in Indien und anderen asiatischen Ländern. Aus den natürlich abgeworfenen Blättern der Palme werden die Einweg-Teller, Schüsseln und Schalen hergestellt."

http://gastroimnetz.de/2013/05/barzone-2013-ein-kleiner-bericht/